Über uns

Die Mutter-Kind-Häuser bieten schwangeren Frauen und Müttern, die sich in besonderen Lebens­lagen befinden, Hilfe und Unterstützung, um sich ein selbständiges Leben und eine gemeinsame Zukunft mit ihrem Kind aufbauen zu können.

Ziel der Einrichtungen ist es, die Bewohnerinnen im Alltag und bei der Bewältigung von Nöten und Krisen zu unterstützen, und ihnen für den Aufbau einer guten Mutter-Kind-Beziehung einen geschützten Raum zu bieten.

In unterschiedlichen Wohn- und Betreuungsformen begleiten die Mitarbeiterinnen der Mutter-Kind-Häuser alleinerziehende Mädchen und Frauen auf ihrem Weg in die Selbständigkeit.
Bewohnerinnen erhalten z.B. individuelle Förderung bei der Hinführung zu einer Schul- oder Berufsausbildung, begleitende Hilfe bei Behördengängen und der Haushaltsführung, Unterstützung durch bis zu ganztägiger Kinderbetreuung sowie Möglichkeiten der Freizeitgestaltung.



TRÄGER DER EINRICHTUNGEN SIND U.A.



SPENDEN

Alle Häuser nehmen gern sowohl Sach- als auch finanzielle Spenden entgegen. Für Sachspenden empfiehlt es sich, mit der Einrichtung, der Sie einen Wunsch erfüllen möchten, in Verbindung zu treten und den jeweiligen Bedarf an Einrichtung oder Ausstattung zu erfragen.
Finanzielle Mittel, die immer sehr hilfreich sind, um Freizeiten, Bildungs - und Kulturangebote mit den Eltern und Kindern wahr zu nehmen oder an zu bieten, können sowohl Zweckgebunden als auch zur freien Verfügung gegeben werden.

Die Refinanzierung der vorgestellten Einrichtungen decken im Allgemeinen die Personalkosten, Grundausstattung und den allgemeinen Betrieb.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Ansprechpartner der Mutter-Kind-Häuser gern zur Verfügung.


nach oben